Aromamassage

mit reinen ätherischen Ölen

Ätherische Öle

Die Aromaölmassage verbindet die einfühlsamen Massagen mit der Verwendung von ätherischen Ölen. Gleichzeitig werden Tast- und Geruchssinn stimuliert.


Neben der wohltuenden Massage entspannt der Klient auch die individuellen Düfte der Aromaöle. Die Behandlung ist besonders sanft und langsam.
Die Auswahl der richtigen ätherischen Öle beeinflusst das Wohlgefühl und fördert die Lebensqualität. Die Aromaölmassage entspannt, befreit von Stress und stellt das innere Gleichgewicht wieder her.

Nicht nur die Düfte der ätherischen Öle wirken auf den Menschen. Die Aromastoffe dringen auch über die Haut in den Körper ein. Es dauert wenige Minuten bis mehrere Stunden, bis der Körper die Öle vollständig aufgenommen hat und diese ihre Wirkung entfalten können.

 

Ein winziger Tropfen ätherisches Öl ist ein enormer Kraftträger. Seine Düfte und Inhaltsstoffe schaffen es, Beschwerden zu lindern und in die eigene Mitte zu finden. Sie sind kleine Kostbarkeiten für Körper, Geist und Seele.


Um dieses Ziel zu erreichen ist es wichtig, dass die Aromaöle aus kontrolliertem biologischem Anbau stammen.


 

 

 

 

 

Der Riechvorgang: über Riechschleimhaut, Riechkolben und Riechbalken direkt ins Riechhirn – und das alles in Sekundenbruchteilen.


Aromamassage Auswahl

Aroma-Rückenmassage

Mehr Leichtigkeit und Wohlbefinden spüren

Bei Verkrampfungen körperlicher und seelischer Art

Fördert die Hautdurchblutung, zentrierend

Verspannungen mildern oder sogar lösen

 

 


Aroma-Fussmassage

Für mehr Wohlbefinden und Leichtigkeit.
Zur Entspannung, Wellness, Stressabbau
Zur Unterstützung der Abwehrkraft / Immunsystem
Fördert Durchblutung bei schweren Beinen

 

 


Aroma-Kopfmassage

Verspannungen und Verkrampfungen lösen
Stress und Ängste wirkungsvoll abbauen
Hilft bei Schlafstörungen und immer wieder Probleme bewältigen (Hamsterrad)
Bei Kopfschmerzen und Migräne hilfreich, lindernd
Sich einfach einmal etwas Gutes tun (Wellness)

 

 


Aroma-Handmassage

Hilft bei Müdigkeit, tiefem Blutdruck
Niedergeschlagenheit, depressiven Verstimmungen
Antriebslosigkeit, Angstzuständen
Bei nervlichen Problemen, Überreiztheit, Stress, Ängste, Verkrampfungen körperlicher und seelischer Art, bei Erkältung